DEUTSCHE SOZIALE UNION


Direkt zum Seiteninhalt

PM B501

PRESSE



Unsere Ziele:

Soziale Gerechtigkeit schaffen

Die Schwachen schützen

Die Mächtigen einschränken

Vollbeschäftigung anstreben

Den Wohlstand mehren

Die Zukunft sichern


Unsere Werte:

Bürgernah

Wertkonservativ

Christlich-abendländisch

Freiheitlich


Wertorientiert

Patriotisch

PRESSEMITTEILUNG
09.01.2015

Islamistische Terrorüberfälle in Frankreich sollten für
Deutschland eine eindringliche Warnung sein -

Aufruf an Teilnahme an PEGIDA-Protesten


„Wer spätestens nach einem weiteren Terrorüberfall wie dem auf einen jüdischen Supermarkt die Augen verschließt und bestreitet, dass die Terrorüberfälle in Frankreich keine religiösen Hintergründe und nichts mit dem Islamismus gemein haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen“, so der Bundesvorsitzende der Deutschen Sozialen Union, Roberto Rink.

Rink erinnert, dass vor zehn Jahren Altkanzler Schmidt die Unterbindung einer weiteren Zuwanderung aus fremden Kulturen gefordert hat. Die Zuwanderung von Menschen löse kein Problem, sondern schaffe nur ein dickes zusätzliches Problem, hat Schmidt damals gesagt. Sieben Millionen Ausländer waren für Schmidt damals ein Fehler, für den die Politik verantwortlich sei.

Rink rief zur Teilnahme und Ausweitung der PEGIDA-.Bewegungen auf:
„Da die Politik diese Warnung nicht ernst genommen hat, haben verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger reagiert und sich gegen die schleichende Islamisierung gewandt. Der ‚Aufstand der Verantwortungsbewussten‘ muss weitergehen und zu einer Massendemonstration in ganz Deutschland werden. Alle Bürgerinnen und Bürger werden aufgerufen, gerade jetzt ein Zeichen zu setzen.“


V.i.S.d.P.: DSU-Bundesverband

zurück











 
 
 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü