DEUTSCHE SOZIALE UNION


Direkt zum Seiteninhalt

PM B508

PRESSE



Unsere Ziele:

Soziale Gerechtigkeit schaffen

Die Schwachen schützen

Die Mächtigen einschränken

Vollbeschäftigung anstreben

Den Wohlstand mehren

Die Zukunft sichern


Unsere Werte:

Bürgernah

Wertkonservativ

Christlich-abendländisch

Freiheitlich


Wertorientiert

Patriotisch

PRESSEMITTEILUNG
13.03.2015


Durch das Kopftuchurteil des Bundesverfassungsgerichts
wird die zweitausendjährige christlich-abendländische
Kultur und Tradition entwertet


„Durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, die generellen Kopftuchverbote an öffentlichen Schulen für verfassungswidrig zu erklären, wird die zweitausendjährige gewachsene christlich-abendländische Kultur und Tradition entwertet", so der stellvertretende Bundesvorsitzende der Deutschen Sozialen Union, Alexander Schonath.
Schonath begründet dies wie folgt:
„Wenn eine Lehrerin ein Kopftuch trägt, zeigt sie eine Abgrenzung und Ablehnung der christlich-abendländische Kultur, Tradition und Werte. Dies wird sich negativ auf Schülerinnen und Schüler auswirken."
„So wird bei Kindern und Jugendlichen Werbung für den Islam einschließlich des politischen Islams gemacht und Vorschub für die weitere Islamisierung Deutschlands geleistet"
, sagte Schonath abschließend.

V.i.S.d.P.: DSU-Bundesverband

zurück












 
 
 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü