DEUTSCHE SOZIALE UNION


Direkt zum Seiteninhalt

PM B522

PRESSE



Unsere Ziele:

Soziale Gerechtigkeit schaffen

Die Schwachen schützen

Die Mächtigen einschränken

Vollbeschäftigung anstreben

Den Wohlstand mehren

Die Zukunft sichern


Unsere Werte:

Bürgernah

Wertkonservativ

Christlich-abendländisch

Freiheitlich


Wertorientiert

Patriotisch

PRESSEMITTEILUNG
02.06.2015

"Lebenslüge" von CDU/CSU geplatzt:
Deutschland doch Einwanderungsland

Kaputt-Zuwanderung muß gestoppt werden

Zum späten Eingeständnis von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, nimmt der Bundesvorsitzende der Deutschen Sozialen Union, Roberto Rink wie folgt Stellung: „Seit die Regierung Kohl die Schleusen für die Massenzuwanderung Mitte der 1980er Jahren geöffnet hat, hört der Zustrom von Fremden in die Bundesrepublik nicht auf. Obwohl dadurch Deutschland zum Einwanderungsland geworden ist, hat die CDU/CSU diese Tatsache ihren Mitgliedern, Wählern und Sympathisanten über Jahrzehnte hinweg verschwiegen. Hier zeigt sich einmal mehr das falsche Spiel der Union."
Rink weiter:
„Auch täuschen CDU und CSU, indem sie permanent suggerieren, die Zuwanderung sei eine Bereicherung. Genau das Gegenteil ist der Fall. So hat der Präsident des weltweit angesehenen ‚ifo Instituts für Wirtschaftsforschung', Hans-Werner Sinn, bereits im Jahr 2003 festgestellt, dass die Massenzuwanderung dem deutschen Arbeitsmarkt drei Millionen ausländische Arbeitnehmer zugeführt hat, wodurch drei Millionen Deutsche in die Arbeitslosigkeit getrieben wurden.
Der Sozialwissenschaftler Gunnar Heinsohn hat im Jahr 2010 festgestellt, dass sich wegen der falschen Einwanderungspolitik bis zum Jahr 2007 schon 1 Billion Euro Schulden angehäuft haben.”

„Die Kaputt-Zuwanderung muß umgehend gestoppt werden, um weiteren Schaden vom deutschen Volk abzuwenden", fordert Rink und macht den von der Union Getäuschten Mitgliedern das Angebot: „Jeder, der sich von CDU und CSU hat täuschen lassen und seinen Weg in einer ehrlichen Politik fortsetzten möchte, ist bei der Deutschen Sozialen Union herzlich willkommen."

V.i.S.d.P.: DSU-Bundesverband

zurück




















 
 
 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü